Ein Blog, ein Baum

Der Betrieb eines Blogs im Internet benötigt elektrische Energie und daß der Spruch „die kommt doch aus der Steckdose“ ziemlich unpassend ist, dürfte jedem halbwegs denkenden Menschen auch klar sein.

Aber wer macht sich diesen Umstand bewusst? Die Betreiber von großen Rechenzentren schon lange, denn diese sehen regelmäßig ihre Stromrechnung und sind bemüht durch viele Maßnahmen die Kosten zu senken. Das Schlagwort „Green computing“ ist nicht nur ein Schlagwort von Umweltschützern sondern geradezu essentiell für einen wirtschaftlichen Betrieb von Rechnezentren. In Deutschland benötigt die IT-Infrastruktur geschätzte 5% der erzeugten elektrischen Energie, 2010 fast 30 TWh/a (1 TWh =   Jedes Watt elektrische Energie, die das Rechenzentrum benötigt, muss wieder an Kühlleistung bereitgestellt werden und das schluckt weitere Energie – elektrische Energie. Diese Dazu müssen Primäenergieträger eingesetzt werden und so verursacht jede einzelne Google-Suchanfrage, der Betrieb eines jeden Blogs, uvm. einen zusätzlichen CO2-Ausstoß der auch unser Klima schädigt.

Die Aktion „Wir pflanzen einen Baum für dein Blog!“ kann so ein wenig helfen die eigenen Klimasünden etwas zu relativieren. Pflanzen nehmen durch ihr Wachstum CO2 aus der Atmosphäre auf und binden es. Aber das darf zu keinem Alibi werden weiterhin gedankenlos mit unseren kostbaren Ressourcen umzugehen und nachfolgenden Generationen eine geplünderten Planeten mit zu stark aufgeheizter Atmosphäre zu hinterlassen. Vermeidung und Effizienzverbesserung sind hier wichtige Schlagworte!

1 comment to Ein Blog, ein Baum

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.