Traumziele

Englisches Straßenschild, Richtungsanzeige zur A1 Fahrtrichtungen "The North" und "The South" zeigen beide nach rechts

Straßenschild auf dem Weg nach Nordengland.

In den letzten Wochen kam immer wieder das Thema auf Reisen bzw Roadtrips, die man gerne machen würde. Als erstes in einer Chatgruppe mit Ideen was man mit Erreichen des Zugvogelalters (immer diese Rentner) alles besuchen könnte. Später kam das Thema dann auf Twitter noch einmal auf mit Ideen und dem Kommentar, wir sind doch erst Ende 40 Anfang 50. Das mit der Mutation zu Zugvögeln dauert doch noch so lange. Ich habe mich jetzt entschieden, die ganzen Ideen zu sammeln und vielleicht lässt sich ja das eine oder andere auch schon früher realisieren. Diese Liste erhebt übrigens keinen Anspruch auf Vollständigkeit, wo kämen wir denn da hin?! Leben bedeutet unterwegs zu sein und nicht möglichst schnell anzukommen.

Zu den Polarlichtern auf die Lofoten und nach Nordnorwegen 

Seit ich als Kind Latte Igel gelesen habe möchte ich auf die Lofoten. Etwa zeitgleich zu einer der Unterhaltungen lief dann auch noch im NDR Eine zweiteilige Doku über die Norwegische Küstenstraße von Bergen nach Kirkenes. Ein wunderschöner Teil dieser Strecke ist als FV17 oder Kystriksveien bekannt. Ich finde diese Landschaft spannend und möchte mehr von ihr sehen als einen Tag in Tromsø. Auch sollen die Lofoten ein guter Ort für Polarlichter, Wale und Delfine sein. Ach ja und das Nordkap ohne Busladungen von Kreuzfahrtschiffen sehen wäre auch eine schöne Sache.

Eismeerkathedrale in Tromsø

North Coast 500

Von Inverness nach John o’ Groats unter den Mottos: „Umwege erweitern die Ortskenntnis“ und „der Weg ist das Ziel“. Die North Coast 500 ist eine der Sehnsuchtsstraßen Schottlands. Wer Zeit hat und Fährüberfahrten nicht scheut sollte einen Abstecher nach Shetland und zu den Orkneys einplanen. Wenn wir schon einmal in der Region unterwegs bin möchte ich übrigens auch nach Inverewe einem der nördlichsten Botanischen Gärten der Welt. Es ist eine Rundreise durch die nördlichen Highlands mit Single Track Roads – wahrscheinlich nicht gespanntauglich aber wir werden sehen. Usimo fahr schon mal vor, wir hätten gerne einen Wetterbericht.

Schild an der Autobahn ini Schottland mit der schottischen Flagge und Aufschrift auf englisch und Gälisch: "Willkommen in Schottland

Auf dem Weg nach Norden, Willkommen in Schottland

Eine Island Rundereise mit dem eigenen Auto, Wohnmobil oder was auch immer

Als ich von so einer Reise das erste Mal gehört habe dachte ich nur outdoorspirit, der läuft da bestimmt irgend einen Hardcore Marathon oder Hindernislauf bei dem man durch den Geysir springen muss. Die Bilder auf seinem Blog machen dann doch Lust darauf. Wir wollen da auch hin, aber nicht mit unserem aktuellen Fahrzeug. Ob dafür ein Standard-Wohnmobil reicht oder ob wir dafür eine geländegängigeres Fahrzeug benötigen werden wir noch klären müssen. Die Bilder von outdoorspirit sind auf jeden Fall genial.

Die Whisky Inseln 

Unser Plan ist es nach Schottland in die Nähe von Glasgow zu fahren, und von dort erst einmal nach Arran und von dort aus nach Kintyre vielleicht mit einem kleinen Abstecher zu dem Leuchtturm im Süden der Halbinsel. Danach geht es nach Islay, der Insel mit im Moment acht aktiven Whiskydestillen. Ein Tagesausflug nach Jura ist ganz bestimmt auch drin. Weiter geht es dann über Colonsay ohne Whisky nach Orban. Angedacht haben wir Teile dieser Route bereits ein paar Mal doch immer scheiterte es an irgendetwas mehr oder weniger wichtigem, wie der Gespannlänge und den dadurch deutlich erhöhten Fährticketpreis. Einzige Fährgesellschaft auf diesen Strecken ist Caledonian MacBrayne

Blick auf Loch Lomond

Ostseerundreise

Die meisten machen diese Reise auf einem Kreuzfahrtschiff, wir würden sie mit einem mobilen zu Hause machen. Die deutsche Ostseeküste entlang über Polen und Kalinigrad (ehemals Königsberg) ins Baltikum. Von Tallin aus dann nach Helsinki oder vielleicht doch noch nach Sankt Petersburg. Danach dann gemütlich über Stokholm und Kopenhagen oder als Alternativroute Stockholm, Oslo und Hirthals nach Hause. Unsere Freundin ElliPirelli hat diese Reise vor einigen Jahren bereits gemacht und hat nur Gutes berichtet.

 

Die Donau von der Quelle bis zur Mündung

Diese Reise verdanken wir auch ElliPirelli, das war ihr Roadtrip zu Beginn dieses Jahres. Ersten oberflächlichen eigenen Recherchen nach endet die übliche Touristische Erschließung der Donau kurz hinter Budapest also nach ca. der halben Stecke. Diese Reise hat noch was von Abenteuer und unbekannten Welten. Danke das wir an deiner Reise via Instagram teilnehmen konnten. 

 

Die Alabasterküste und die Felder Flanderns

Hier kommen wir wieder zu einer Reise die in Teilen bereits gut durchgeplant war und dank der Reisebeschränkungen 2020 erstmal verschoben ist. Erste Erkundungen sollten Ostern stattfinden. Eine Rundreise die einem die dunkle Seite der deutschen Geschichte nicht erspart. Von Notre-Dame-de-Lorette über Thiepval und Amiens nach Rouen. Nach einem Besuch in Giverny geht es dann an die Küste. Von Fechamp langsam die Küste entlang bis in die Nähe von Calais. Von dort aus einen Tagestrip auf die andere Seite Freunde treffen. Wir werden auf jedenfall eine Mohnblüte dabei haben.

 

Überwintern im Süden

Die kälteren Monate im Süden zu verbringen ist für viele ein Traum. Spanien, Portugal oder auch Marokko bieten sich hier an. Teilweise gibt es hier Campingplätze die sich nicht wirklich von denen in der Heimat unterscheiden, das Angebot im Supermarkt allerdings auch nicht wirklich. Wenn man das Leben dort kennen lernen möchte sind diese Orte eher ungeeignet. Hier muss man nach der Nadel im Heuhaufen suchen.

 

Weitere Ziele die vermutlich keine 20 Jahre mehr warten müssen:

  • Basse-Normandie mit den D-Day Beaches und Mont St Michel,
  • die Bretagne,
  • andere Gegenden Frankreichs wo das Essen gut ist und es Landschaft und Kunst gibt,
  • Kroatien,
  • Irland,
  • Schweiz,
  • die schottischen Highlands und vielleicht auch die Hebriden.

 

Wir danken ElliPirelli, Nicole, Markus, Usimo, Outdoorspirit, Marcel und Sarah für Ideen und Inspiration. Man sieht sich irgendwo zwischen den Polen dieses Planeten.

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.