PlusEinsCaches-Loghitliste

Hat sich nicht schon jeder mal über einen PlusEins-cache geärgert? Eine gedanken- und lieblos in die Gegend geworfene Dose? Eine bei der man es schon bereut sie gesucht zu haben? Aus Gründen der Faulheit habe ich solche Caches bisher allenfalls mit sehr kurzen Logs bedacht. Warum mehr Zeit in das Log investieren als der Owner in den Cache? Platz 10 bis 7 sind da eher die Standardlogs für solche caches, aber es gibt auch so einige Higlights, bei denen teilweise wesentlich mehr Zeit und Kreativität aufgewandt wurde als der Owner in den Cache investiert hat. Teilweise lyrisch, teilweise satirisch und sogar ein pulitzerpreiswürdiger Expeditionsbericht ist dabei. Toll, ich bin begeistert.
Ich gelobe feierlich an dieser Stelle, daß künftige Logs von mir mindestens das Kriterium eines vollständigen, grammatikalisch korrekten Satzes erfüllen.

Platz 10:

+1

Platz 9:

Gefunden

Platz 8:

Schnell gefunden

Platz 7:

TFTC

Platz 6:

Stadt-Micros direkt vor der Haustür suchen ist ein bisschen wie Minenräumen: man will sie eigentlich nicht haben, aber ignorieren oder einfach liegen lassen geht auch nicht … also wurde auch dieser heute entschärft. TFTC.

Quelle

Platz 5:

Schöne Weide und so weitläufig, nett Punkt
Wieder mal ein echter, also ein wahrer Hackfresse Cache.
Schöne Grüß aus dem Gummistiefelland jenseits der Wurm.
Host mi? Punkt
Man kennt viele Weidenarten (z.B. Salix alba L.: Silberweide, Salix viminalis L. Korbweide u.a.), die als Bäume oder Sträucher von sehr unterschiedlicher Größe sein können. Allen gemein ist, dass sie wegen des hohen Wasserbedarfs bevorzugt auf feuchtem Grund wachsen und ihre weiblichen und männlichen Blüten als sog. „Weidenkätzchen“ im Frühjahr vor oder mit dem Austreiben der Blätter erscheinen.
Die Weidenrinde wurde schon im Altertum als fiebersenkendes und schmerzstillendes Mittel geschätzt. Aus dem Inhaltsstoff wurde vor gut 100 Jahren der allgemein bekannte Wirkstoff Acetylsalicylsäure entwickelt.

Medizinisch verwendet wird die im Frühjahr gesammelte Rinde junger Zweige. Der Wirkstoffgehalt kann je nach verwendeter Weidenart stark unterschiedlich sein.

Quelle

Platz 4:

Hab mich heute hier hin bewegt
da Hackfresse hier ’nen Cache gelegt.
Einen schönen Pfad hab ich gefunden
hier gibt es jede Menge zu erkunden.
Bin aber dann zum Cache geeilt
geguckt, gefunden, geloggt, kurz verweilt.
out: %
in: Ente
TFTC! Ela

Quelle

Platz 3:

Hallo,

eine kleine persönliche Anmerkung zu dem allseits bekannten Text „dies ist eine neue Cacheserie…….“: eine Cacheserie, die 2005 ausgedacht wurde, ist nicht wirklich neu… 🙁

Dies ist eine Reviewer-Note, wie sie auf dem Reviewer-Treffen beschlossen wurde. Damit sollen Cache-Owner, die Caches in der Nähe von Gotteshäusern auslegen und die die alten, langweiligen und ständig wiederkehrenden Beschreibungen ins Listing setzen gequält werden.
Es ist hierbei völlig egal, welcher Religion diese Cache-Owner angehören.

Jeder Reviewer der solche Caches zum Reviewen bekommt, kann diesen Text posten. Er sollte sich jedoch an die einheitliche Schreibweise halten, damit die einzelnen Notes der Serie zuzuordnen sind. Außerdem ist dieser Absatz zu kopieren und zu nutzen.
Zusätzlich sollte man wenn möglich erwähnen, daß eine Cacheserei, die 2005 ins Leben gerunfen wurde, nicht neu ist!
Die Note ist bitte so zu schreiben, dass er die Würde des Cache-Owners nicht verletzt.

😉

Grüße vom Main.

Jörg / GC-Knecht (Volunteer Geocaching.com Reviewer)

Quelle

Platz 2:

Dies ist der offizielle Mikrolog, so wie er auf dem 8. Neuss-Düsseldorfer-Stammtisch am 29. April 2008 beschlossen wurde: es ist uns aufgefallen, daß es viele neue Dosen an Gotteshäusern, Leitplanken, Wasserhäusern, Notrufbuchten, Rastplätzen, Telefonzellen, Wegekreuzen, Feuerwehren, Rettungsdiensten, Polizeistationen und, und, und…… gibt.
Diese Caches erfüllen für alle Cacher, die 24 Stunden und 365 Tage im Jahr im Einsatz sind, ihren Zweck.
Sie sind eine Bereicherung, denn obwohl man sich nach sooo vielen Gotteshäusern, Leitplanken, Wasserhäusern, Notrufbuchten, Rastplätzen, Telefonzellen, Wegekreuzen, Feuerwehren, Rettungsdiensten, Polizeistationen und, und, und.. sicherlich nicht mehr an die einzelnen erinnern wird, so sie sind eine Bereicherung für das Punktekonto.
Deshalb, Danke für diese Bereicherung und macht weiter so.
Ach ja, ohne Probleme gefunden.
TFTC
MFG

Quelle

Platz 1 (danke atti für den Hinweis!):

Mit Atti unterwegs, um den Tag mit ein paar Caches auf dem Heimweg ausklingen zu lassen, landeten wir hier einen Volltreffer. Früh morgens gegen 1:30 hatten wir den Metzger von Duisburg gestellt. Mittags auf der Coin-Convention nach einer viel zu kurzen Nacht labten wir uns an einem fürstlichen Brunch in der Residenz Uhlenhorst und entdeckten eine schöne Coin nach der anderen. Danach machten wir den schönen Residenzmulti samt Bonus.

Aber hätten wir gewusst, welch schönes Fleckchen Erde uns hier erwartet, wir hätten die Nacht noch kürzer gemacht und wären noch vor der Convention hier hingefahren, um im wallenden Morgennebel neben diesem Cache händchenhaltend den Sonnenaufgang zu genießen. Doch der Reihe nach.

Nichts ahnend steuerten wir den Parkplatz an und überlegten noch, ob wir in die Wanderschuhe wechseln sollten. Ein einfacher Tradi im Wald mit D1,5/T1, nein, Wanderschuhe werden wohl nicht nötig sein. So machten wir uns auf den Weg an dem kleinen Sportplätzchen vorbei, wo einiges Jungvolk sich im Ballspiel übte. Den Weg hinunter durch den schönen Dennebusch, der auch im kahlen Winter einen das Auge schmeichelnden Anblick bot.

An der Location angekommen suchten wir natürlich erst an der falschen Stelle (wie fast jedes Mal ). Nach einem kritischen Blick auf das GPS war dann die fragliche Stelle schnell ermittelt. Vielleicht ist hier eine kleine Korrektur des Listings angebracht: Der Cache befindet sich auf einer leichten Anhöhe, die vom Terrain her eher 1,5 als 1 ist. Aber das ist ein völlig nebensächliches Detail.

Als ich mit den leider falschen Schuhen diese Anhöhe erklommen hatte und den Cache glücklich in Händen hielt, richtete ich den Blick aufwärts und wurde des schönsten Stilllebens gewahr, das ich in meinem Leben jemals sah und das sich in diesem Moment für ewig in mein Gedächtnis und in mein Herz einbrannte. Hinter einem schnöden Maschendrahtzaun lag der wohl schönste Komposthaufen Mülheims, und das direkt vor meiner Nase.

Das ich soetwas erleben durfte, dafür werde ich dem Owner für alle Zeiten meinen zutiefsten Dank entgegen bringen. Ich glaube, jetzt habe ich wirklich alles gesehen. Jetzt kann ich mir ein Loch schaufeln, mich hineinlegen und auf den Tod warten. Alle weiteren Erlebnisse, die ich noch vor mir habe, verblassen gegenüber diesem Tag, den ich zusammen mit Atti erleben durfte.

Nach dem Loggen und nachdem ich den Cache wieder ordnungsgemäß untergebracht hatte, standen wir noch eine Weile Hand in Hand und genossen ergriffen diesen wundervollen Anblick. Wir können dem Owner gar nicht genug danken, und mir fehlen auch die Worte dazu.

Einen Small, Regular oder sogar Large in einem Wald unterzubringen, in einer hohlen Wurzel, unter einem Baumstamm, vielleicht sogar eingegraben mit einer hölzernen Einfassung und einem Deckel — das kann ja jeder. Aber in einem Wald einen Mikro an einem Gartenzaun direkt an einem Komposthaufen zu verstecken, auf diese geniale Idee muss man als Owner erst einmal kommen. Den Mut dazu muss man erst mal haben, sich gegen den Owner-Mainstream zu stellen.

Wir werden mit Sicherheit noch öfters hier vorbeikommen, um glücklich und schweigend die Weiterentwicklung des neuen Mutterbodens zu verfolgen und fein säuberlich darüber ein Fototagebuch zu führen. Danke. Einfach nur — Danke. Dieser Komposthaufen hat wahrlich seinen eigenen Cache verdient.

Quelle
Das ist mir eine unaktivierte Niederrhein-Coin wert!

6 comments to PlusEinsCaches-Loghitliste

  • widdi

    Also.. meine „Minimal“-Logs umfassen gerade mal den „Punkt“ an sich.. man muss ja ein Zeichen mindestens loggen. Was bietet sich hier besser an als ein „.“? Das „+1“ ist fuer solcher Art Caches schon zu viel.

  • Obihörnchen

    Es ist ja auch wahrlich ein Unding, bei dem rhetorisch begabte Cacher auf dem Fussboden herumkriechen müssen um sich etwas lesenswertes aus den Krampfadern der Finger zu saugen, damit ein „1+“ sich nicht statistisch schlecht auswirkt und GSAK die Durchschnittlänge der Logeinträge schmälert.
    Wie sieht das denn aus? Eine klare Falte in der Markise.

    Grüsse, schickt das
    Obihörnchen

  • Sagenhaft! Wobei ich mich weiterhin auf +1-Logs beschränken werde, wenn´s einfach nicht mehr zu sagen gibt über den Cache.

    Gruß,
    Jan

  • radioscout

    > Hat sich nicht schon jeder mal über einen PlusEins-cache geärgert? Eine gedanken- und lieblos in die Gegend geworfene Dose?

    Nein. Nur über vermuggelte Locations, unabhängig von Cachetyp, Dosengröße usw.

    Eine „in den Wald geschmissene“ Filmdose tief im Wald ist mir lieber als jede genial verstecke Riesendose an einer vermuggelten Stelle.

  • Wuhaaaa, #1 ist echt der Hammer, ich liege als noch auf dem Boden vor Lachen und lasse jemand schnell diese Zeilen tippen 😉

    Herrlich 🙂

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.