Camping Robersum Recreatie

Fronleichnam war es wieder soweit. Zelten war angesagt und dieses mal ging es nach Vierhuizen in der niederländischen Provinz Groningen. Das Wadenmeer und der Nationalpark Lauwersmeer  sind schnell und gut erreichbar. Ich hatte vorher das Grüne Buch der Stichting Natuurkampeerterreinen gelesen und dann einfach einen Platz ausgesucht. Einziges Kriterium war: Lagerfeuer erlaubt. In den Niederlanden ist das genau wie in Großbritannien eher möglich als in Deutschland. Wir landeten bei Camping Robersum Recreatie und standen da erst mal alleine, ja wir waren alleine einen ganzen Campingplatz hatten wir für uns, nur die zum Gelände gehörende Gruppenunterkunft war belegt.

Wir suchten uns eine freie Stelle, wer die Wahl hat hat die Qual und bauten unser Zelt auf, dann ging es los die Umgebung entdecken. Dabei stellten wir fest das wir für den nächsten Morgen frische Brötchen bestellen konnten und taten das natürlich sofort (für Brötchen in den Niederlanden waren sie super) außerdem organisierten wir uns Feuerholz, auch das wird auf dem Platz verkauft (es muss also keiner Bäume fällen). Im Laufe des Wochenendes kamen dann noch andere Camper aber die konnte man an einer Hand abzählen es waren glaube ich drei Wohnwagen und zwei WoMos.

Rezeption, Fahrradverleih und Holzverkauf

Wir hatten viel Spaß, wenn wir vor dem Zelt saßen die Gesänge der Vögel zu bestimmen, es war so vielfältig und unser Wissen so klein… durch die vielen Bäume ergibt sich auf dem Platz ein sehr guter Windschutz und dadurch ein sehr schöner Lebensraum für Vögel. Um den Platz herum durften wir das Kartoffelanbaugebiet der Niederlande bewundern, wenigstens standen auf jedem Feld die Namen der Kartoffeln. Einige kannte ich bei anderen konnte ich nur sagen nett euch kennen zu lernen.

Das Positive:
Viel Platz, viel grün sehr sauber. Ein sehr großer Spielplatz und ein Fußballfeld. Eine weitläufige Anlage die auch großzügig dimensioniert ist, selbst wenn es voll wird hat man ausreichend Platz. Kaum Dauercamper (nur ein Wohnwagen stand ohne Menschen rum) . Natur pur ist fast erreicht.

Das Negative:
Es ist sehr ländlich, die Party findet also woanders statt aber gehen wir nicht auch dafür zelten? Wenn der Wind ungünstig steht kann die Fischfabrik schon etwas lauter sein. Ich hätte auch nichts gegen warmes Wasser zum Spülen gehabt auch wenn es was gekostet hätte.

Die Ausstattung:
Brötchen zum Frühstück, Feuerholz und Fahrradverleih. Außerdem verfügt der Platz über eine Hütte der Stiching Trekkershutten sowie zwei weiter Hütten, es ist also auch Raum für Leute ohne tragbares bzw. fahrbares Zuhause. Feuerschalen stehen bereit und müssen auch benutzt werden.

Hier stehe die Wohnwagen und WoMos.

Nächstgelegene Kneipe:
In Zoutkamp am Hafen und in der Umgebung des Kanals finden sich einige Kneipen und Restaurants.

Lebensmittel:
In Zoutkamp ist ein Spar und wenn man nach Dokkum kommt findet man dort Aldi NL und C1000.

Unterhaltung und Beschäftigung:
Vögel und Orchideen gucken im Nationalpark Lauwersmeer.
In Lauwersoog legen die Fähren nach Schiermonnikoog ab außerdem kann man an der Schleuse und der Brücke bestimmst seltsame Freizeitkapitäne beobachten.
Wattwanderungen und die Seehundstation in Pieterbuiren (nicht unumstritten).
Der Pieterpad, wenn man den weit genug läuft sollte man auf der Höhe von Aachen das Abbiegen nicht vergessen um wieder nach Hause zu kommen.

Wenn es regnet:
Das Fischereimuseum in Zoutkamp.
Die Theefabriek, eine Teezeremonie in toller Atmosphäre mit Laden und Kampfkatze im Park.

Der finanzielle Schaden:
Die aktuellen Preise gibt es hier wir haben mit 2 Personen, Auto Zelt und Kurtaxe für 3 Nächte 46,00 € bezahlt plus Extras. Ach ja das Grüne Buch kostet 14,95 € beim ANWB in Roermond oder Venlo und auf dem Platz. Wenn man es über die Stiftung bezieht, kostet es für nicht in NL lebende Menschen 15,95€ man braucht es aber nur einmal pro Jahr zu kaufen.

Feuerschale und Grill

1 comment to Camping Robersum Recreatie

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.