Meiner Zeit weit voraus, oder: Gartenplanung

Das Grundstück ist gekauft und das Haus geplant wir warten auf den Vermesser und den Bauantrag. Da stellen sich mir bereits Fragen die jeder normale Mensch eher im kommenden Jahr angehen würde doch ich kann von der Gestaltung des Gartens nicht lassen. Denn meine Meinung ist je früher mir klar ist was ich mit meinem Garten machen will um so eher wird das auch was.

Also fangen wir an, Basics das Grundstück misst zierliche 601 m² und liegt an einem Feldweg, wir haben also zwei Nachbarn, wenn denn alle Grundstücke verkauft und bebaut sind.

Wenn das Haus gebaut ist. werde ich ein Garten

Wenn das Haus gebaut ist. werde ich ein Garten

Was ich gerne hätte:

  • Wildfruchthecke an der Seite zum Feldweg und vielleicht auch nah hinten zum nächsten Bauern
  • Eine Terrasse die ihren Namen verdient mit Platz für den Grill und vielleicht über lang auch eine Sommerküche
  • Holzlager für den Kamin und Hauplatz
  • Kompostplatz
  • Platz für ein Tomatenhaus/ Gewächshaus
  • mein Frühbeet will irgendwo hin
  • die 5 Obstbäume die nicht in die Wildfruchthecke sollen
  • Spargel (Dauerkultur)
  • Gemüsebeete für eine 4 Felderwirtschaft
  • eine Rasenfläche mit Platz für die Wäschespinne und den Liegestuhl
  • Platz für Dahlien, Helleborus, Rosen und sonstigen „Zierkram“
  • eine Kräuterspirale
  • Regenwassertank bis die Zisterne kommt

Was ich nicht will ist auch weitestgehend klar:

  • Nadelgehölze
  • Steingarten der Marke ausgekippter Kies
  • „leblose“ Pflanzen wie Forsythie und ähnliches
  • einen reinen Ziergarten
  • eine grüne Wüste in der es nur Amseln und Maulwürfe gibt
  • einen Garten der eher auf die BUGA, LAga, Floriade oder Chelsea Flower Show passt aber nicht in ein Dorf der Jülicher Börde

Wie wir das zusammen mit dem Haus und den Wünschen meines Mannes auf dem Grundstück unter bekommen wollen ist mir noch nicht klar, aber wir arbeiten dran und im Notfall sollten wir den Kartoffelacker schräg hinter dem Haus dazu pachten/ Kaufen und natürlich vorher Lotto spielen….

Was habe ich vergessen bei meinen Gedanken, was muß noch dazu und wie bringe ich das alles unter? Fragen über Fragen sachdienliche Hinweise bitte in die Kommentare und Spendegelder an meinen Mann…. wir nehmen auch Sachspenden in Form von Pflanzen für die Wildfruchthecke, Rosen, Dahlien, Päonien und Büchern…. 😉

 

6 comments to Meiner Zeit weit voraus, oder: Gartenplanung

  • Mechthild

    Das Dahlien/Rosenbeet und die Kräuterspirale machen sich auch hübsch als Vorgartenersatz.

    Ansonsten: ein großes Blatt Papier auf den Tisch, Haus an der richtigen Stelle einzeichnen, und dann die Wünsche maßstabsgerecht aufmalen/kleben. So wird schnell klar, was geht, und was nicht…

    Dahlien, Wildrosen, Sanddorn für die Hecke gebe ich gegen Portoersatz ab. Einfach Mail an mich…;-)

  • Carsten

    Wenn ich die „haben will“ Liste lese, willst du tatsächlich noch den Kartoffelacker dazupachten. Und was ich aus meiner Erfahrung raten würde: Zisterne überdenken und eher in eine Brunnenbohrung investieren.

    • Kurz angedacht und verworfen. Das Grundwasser ist derzeit irgendwo zwischen 30 – 50 Meter zu erwarten. Unklar ist auch die nächsten Jahre das Verhalten des Grundwasserstandes in Anbetracht großflächiger Absenkungen durch den Braunkohletagebau/Rheinbraun.

      • Carsten

        Ok, bei der Grundwassertiefe ist das natürlich was anderes. Die Zisterne sollte dann aber wenigstens ausreichend groß sein. Wenn ich hier Hecke und Rasen (auf einem kleineren Grundstück als eurem) wässere, ist mal schnell ein Kubikmeter weg. Den Rest kannst du dir ausrechnen 😉

        • Ja klar, die Größe muss allerdings auch zur projizierten Dachfläche und durchschnittlichen Niederschlagsmenge passen. Der Kompromiss liegt daher bei 4 – 5 m³ Fassungsvermögen

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.