Migration ist eine große Herausforderung

Migration ist eine große Herausforderung

Vor einigen Wochen, naja werden wohl eher Monate gewesen sein, verlinkte der Nabu einen englischsprachigen Kurzfilm seiner Partnerorganisation Birdlife International. Dieser Film setzte sich mit Zugvögel und ihrer gefährlichen Reise auseinander.

httpv://www.youtube.com/watch?v=5l9QzPdUK9o

Ich finde diesen Film sehr beeindruckend und aussagekräftig. Unser Leben wäre soviel ärmer ohne Zugvögel.

Vor einigen Jahren habe ich Ausschnitte aus dem Film „Der Marsch“ des Regisseurs David Wheatley  gesehen und mir drängen sich Parallelen auf, wenn es um Themen wie Klimawandel und sich ausbreitende Wüsten geht. In beiden Filmen eine essentielle Bedrohung.

Wer weiter lesen will:

So oder so Migration ist eine große Herausforderung!

2 Gedanken zu „Migration ist eine große Herausforderung

  1. Haussperling, ich habe bei uns in der Kleinstadt seit Wochen keinen gesehen hier gibt es sie in gemischten Trupps mit Meisen, Buchfinken und Birkenzeisigen. Die Nistmöglichkeiten sind auch so eine Baustelle ich muss dringend den Nistkasten für den Gartenrotschwanz aufhängen.
    LG
    Friederike

  2. Nicht nur der Zug der Vögel birgt Gefahren, das IMO war schon immer für die Vögel gefährlich. Bedroht sind sie, wenn sie am Zielort keine Nistmöglichkeiten mehr finden, oder die Landschaft dermaßen zersiedelt wird, dass sie keinen Lebensraum mehr finden (Storch). Selbst die Anzahl der Haussperlinge ist ja schon in manchen Gegenden unserer Republik rückgängig…ganz ohne Klimawandel.
    LG
    Sisah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.