Homemade – Grillsaucen

Homemade ist der englische Ausdruck für selbst gemacht und wird meist wird es in Zusammenhang mit selbst gemachten Köstlichkeiten aus der Küche verwendet. Wir beschäftigen uns seit einiger Zeit damit Teile unserer Lebensmittel selbst herzustellen. Das heißt nicht nur selber Sachen anzubauen, sondern auch aus gekauften Einzelteilen etwas herzustellen, wie z.B. Grillsaucen, Brotaufstriche oder andere leckere Dinge die länger als eine Mahlzeit halten…

Diese Woche war es mal wieder so weit, ich bin aktiv geworden und habe die Küche geentert, der Weihnachtsmann war dann der Retter der Wiskey -Sauce und des Holundersirups!

Angefangen habe ich mit dem Holundersirup und den Grillsaucen, genau genommen BBQ-Sauce und Wiskey-Sauce. Am besten ist mir die BBQ Sauce gelungen. Orientiert hatte ich mich an einem Rezept aus dem Grillbuch „Sehr gut grillen“ der Stiftung Warentest. Heute war dann etwas einfachere Kost dran: Brotaufstriche. Ein Zucchiniaufstrich und eine Schafskäsepaste, beide sehr lecker und wir waren sicher vor Vampiren ;-). Selbst gebackenes Brot gehört bei uns eigentlich fast immer auf den Tisch.

Rezept für die BBQ-Sauce

  • 300 ml Tomatenketchup (selbst hergestellt oder gekauft)
  • 200 ml Balsamico Essig
  • 50 ml Ahornsirup
  • 1 Zwiebel
  • 2 Konblauchzehen
  • 20 g Rohrzucker (wenn selbst hergestellter Tomatenketchup verwendet wird muß der Anteil je nach Geschmack erhöht werden)
  • 2 EL Worcester Sauce (sprich: „Wustersoße“ – nein, nicht Wörchester)
  • 1 TL Chipotle (geräucherte Jalapeños)
  • 0,5 TL Piment d‘ Espelette
  • 0,5 TL Rauchsalz
  • 0,5 TL Pfeffer

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken. Alle Zutaten in einen großen Topf füllen und aufkochen, ca. 45 Minuten köcheln lassen, bis die Sauce eingedickt ist, heiß in Gläser abfüllen.

 

1 comment to Homemade – Grillsaucen

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.