Ein Buch: Das Kleingewächshaus, Technik und Nutzung


Als Weihnachtsgeschenk fand sich dieses Buch unter dem Baum. Sehr willkommen in Anbetracht unserer Hausbau- und Gartengestaltungs-Planungen. Bücher vom Ulmer-Verlag sind mir bisher durch ihrer herausragende Qualität aufgefallen, aber die dritte Auflage des Buches von 2010  „Das Kleingewächshaus, Technik und Nutzung“ von Eva Schumann alias Tinto und Gerhard Millicka ist eine bedauernswerte Ausnahme. Es scheint weder ein sorgfältiges Lektorat noch eine sorgfältige Überarbeitung stattgefunden zu haben. Es wird auf Kapitel Bezug genommen, die nicht mehr existieren. Beispielsweise:

  •  Seite 18:
    „In der Marktübersicht (siehe Seite 370 ff.) […]“
    mit Umschlag umfasst das Buch 356 Seiten und auch an anderer Stelle ist keine Marktübersicht vorhanden.
  • Seite 18:
    „Teilweise wird die Aufbauanleitung mit einer Videokassette […] ergänzt. Bei einem Anbieter […]  kann die Aufbauanleitung […] auf Computerdiskette geliefert werden.“
    Lieber Ulmer-Verlag, das ist nicht ihr Ernst? Es finden sich ganz problemlos für viele Anbieter von Gewächshäusern die kompletten Aufbauanleitungen, Fundamentpläne und Planungshilfen teils mit multimedialer Unterstützung auf deren Homepages im Internet.
  • Seite 47ff.:
    Der Begriff „k-Wert“ war bereits einige Jahre vor Drucklegung der 3. Auflage überholt und wurde durch den „U-Wert“ ersetzt. Der k-Wert wird mit der gleichen Einheit aber etwas anderer Bedeutung in anderen Ingenieurwissenschaften (Verfahrenstechnik) verwendet. Es fehlen darüber hinaus Hilfen für den unbedarften Kleingärtner mit welchem Energieverbrauch er zu rechnen hat.
  •  Seite 49:
    „In der Marktübersicht […] (siehe Seite 370 ff.) […]“
    siehe Anmerkung S. 18
  • Seite 97:
    Eine Einheitenangabe zum Energieverbrauch von 19 l/m² Heizöl im Erwerbsanbau für das beheizte Kalthaus ist für den Kleingärtner wenig zielführend,  zumal doch an anderer Stelle (Seite 47 ff.) immerhin  Angaben zur Abschätzung der erforderlichen Heizleistung gegeben sind – schade daß hier dann die Abschätzung zum Energieverbrauch fehlt.
    Die 19 l/a/m² Heizöl im Erwerbsgartenanbau entsprechen stolzen 190 kWh/a/m², zum Vergleich: Typische Neubauten von Einfamilienhäusern benötigen 55 kWh/a/m²
  • Seite 115:
    „Eine Standarduntersuchung (Adressen von Labors im Anhang) kostet etwa 15 bis 20 DM.“
    Den Anhang gibt es in der 3. Auflage nicht und seit dem 1.1.2002 ist der Euro in Deutschland das gesetzliche Zahlungsmittel.
  • Seite 191:
    „Tierische Schädlinge, die […] auftreten können […] (zur Bekämpfung siehe Seite 348 ff.).“
    Auf Seite 348 beginnt das Stichwortverzeichnis
  • Seite 272
    „Pflanzenschutzprobleme […] (siehe auch Seite 348 ff.) […]“
    dito

Dagegen kann ich mit dem ganz vereinzelt abenteuerlicher Satzbau noch leben, das kann ja wirklich mal im Lektorat durchgehen – aber auch noch in der dritten Auflage eines Buches?

Die Bewertung eines alles umfassenden fehlerfreien Buches zu seinem Thema mit korrekten Querverweisen jeglicher Art das zum Zeitpunkt der Drucklegung minus 6 Monate auf dem aktuellen Stand der Technik ist (zumal das Wort „Technik“ noch im Untertitel des Buches steht) würde von mir in Schulnoten eine 1 erhalten.

zum Abzug führen…

Inhalt

  • Kompletter Selbstbau eine Gewächshauses nur angerissen – ohne Verweis auf andere Literatur
  • Auswahlhilfe zur Größe eines Gewächshauses fehlt – da ist kraut&rüben Ausgabe 01/2013 wesentlich hilfreicher

Stand der Technik

Wurde offensichtlich nicht überarbeitet, teilweise stehengeblieben in der ersten Hälfte 90er Jahre: Stichworte: „Computerdiskette“, „Videokassette“ (VHS oder noch Betamax), „k-Wert“, Energieverbrauch

Querverweise

abenteuerlich!

Stichwortverzeichnis:

Es ist Glückssache ob auf der angegebene Seitenzahl etwas zum Stichwort steht.

Ich habe jedoch nicht den geringsten Zweifel, dass die grundlegenden Aussagen insbesondere zur Nutzung eines Kleingewächshauses weiterhin aktuell sind. Aber was soll ich nun hier mit einer Bewertung machen? Inhaltlich scheint es mir tatsächlich das beste Buch zu sein, das es auf dem Markt gibt. Ich würde mir zu dem Buch eine sorgfältig bearbeitete Errata wünschen – inklusive der fehlenden Kapitel und eines korrigierten Stichwortverzeichnisses. Auf eine Bewertung verzichte ich jedoch an dieser Stelle. Der Ulmer-Verlag muss sich schon fragen lassen, ob die 3. Auflage dieses Buches seinen eigenen Qualitätsansprüchen genügt. Es fällt mir sehr schwer vorzustellen, daß die beiden Autoren bei dieser Neuauflage ausreichend eingebunden wurden. Insbesondere Eva Schumann alias Tinto bloggt selber und weiß mit den sogenannten „modernen Medien“ umzugehen.


3 comments to Ein Buch: Das Kleingewächshaus, Technik und Nutzung

  • Vielleicht ist es ein kleiner Trost für die fehlende Marktübersicht: Eine Liste von Gewächshausherstellern findet man online hier

    Bezugsquellen Kleingewächshäuser

    Informationen zu Bodenuntersuchungen und eine kleine Liste von Untersuchungslabors habe ich hier zusammengestellt.

    Bodenuntersuchung – wie geht das?

    Bei weiteren Fragen können sich die Leser gerne direkt an mich wenden.

    Herzliche Grüße

    Eva Schumann

  • Liebe Rezensentin,

    mit Ihren Kommentaren haben sie natürlich Recht. Tatsächlich sind die Querverweise-Fehler erst durch die Neuauflagen zustande gekommen, weil das Buch gekürzt werden musste, um den Preis zu halten. Durch die Technik, die bei der Erstauflage noch verwendet wurde, gab es leider nicht die Möglichkeit, in den Texten selbst zu korrigieren, es konnten nur Seiten komplett herausgenommen werden.

    Danke für Ihre wertvollen Hinweise. Bei der nächsten Auflage wird alles viel besser!

    Eva Schumann
    http://www.hobbygarten.de/gartentipps

  • Achherje, hier ist vieles gründlich schief gegangen. Sie haben vollkommen recht, so geht es nicht. Für die vielen Fehler möchte ich mich im Namen des Verlages und Lektorats entschuldigen. Ja, Sie haben Recht. Unseren hohen Ansprüchen als Fachverlag u. a. für Gartenbau genügt das auf keinen Fall. Ich leite Ihre Hinweise ans Lektorat und an die Autorin weiter. Vielen Dank dafür!

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.