Platzbedarf zum Anbau von Kartoffeln – Update 2014

Platzbedarf zum Anbau von Kartoffeln – Update 2014

Die Frage nach dem Platzbedarf zum Anbau von Kartoffeln muss und dementsprechend die Antwort muss eigentlich aus zwei Teilen bestehen:

  1. Wie viele Knollen enthält ein Kilogramm Saatkartoffel?
    • Für die meisten Sorten passt als Richtwert: ca. 18 Stk/kg ganz gut, geht aber runter bis zu 10 Stk/kg.
    • Bei den „Bamberger Hörnchen“ sind es ca. 30 – 40 Stk/kg
  2. Wie viel Platz benötigen die Knollen?
    • Bei den meisten Sorten ca. 4,5 Knollen pro m², oder Platzbedarf ca. 4 m²/kg. Das entspricht ungefähr einen Reihenabstand von 50 – 60 cm bei ca. 40 cm Abstand in der Reihe.
    • Bamberger Hörnchen kann man deutlich enger setzen, zumindest innerhalb der Reihe bis auf ca. 25 cm Abstand. Den Reihenabstand kann man nicht wesentlich verringern, da man ansonsten nicht mehr durch die Reihen gehen kann, Unkraut zupfen oder bei langen Trockenphasen auch mal gießen. Der Platzbedarf für Bamberger Hörnchen beträgt ca. 10 m²/kg Saatkartoffeln und ist somit etwa der gleiche wie für 2,5 kg Adretta, Nicola, Cilena, Quarta & Co.
      Wenn die Kartoffeln anfangen aufzulaufen sollte man schon darauf achten die Konkurrenz durch „Kulturbegleitkräuter“ zu beseitigen (Unkraut rupfen). Später, wenn die Reihen sich geschlossen haben, hat man damit kaum noch zu kämpfen.
Kartoffelblüte
Kartoffelblüte

Das sind meine Erfahrungswerte der vergangenen Jahre seit 2011 und ich bin damit sehr gut gefahren. Orientiert habe ich dafür an verschiedenen Gartenbüchern und an den FAQ vom Biogartenversand.

siehe auch

12 Gedanken zu „Platzbedarf zum Anbau von Kartoffeln – Update 2014

  1. Da kann ich leider nicht mitreden, meine Saatkartoffelmenge muss ich (leider) nicht berechnen. Ich bin froh, wenn ich mal das eine oder andere Pflänzchen ziehen kann, um mal eine besondere Sorte im Topf haben zu können.
    Euren Kommentar zum Thema’Meerkohl‘ habe ich wohl wahrgenommen, und würde euch gerne ein paar Pflänzchen schicken, allerdings müsstet ihr mir noch mal eure Adresse mailen, die in den Untiefen meines Rechners verschwunden ist.
    LG
    Sisah

    1. Ich habe über die Berechnung auch nie nachgedacht. Aber der Beitrag war die Folge von Suchanfragen mit denen dieses Blog immer wieder mal gefunden wurde und da dachte ich mir ich könnte sie einfach mal beantworten.
      Herzlichen Dank für dein Angebot, du solltest eine E-Mail bekommen haben.

  2. Hast du auch Erfahrungswerte, wie viel Platz man pro Person benötigt? Also wie viel Erntemenge grob für eine Saison pro Person benötigt wird?
    Ich habe auf meinem Acker aktuell 4 Reihen Kartoffeln à 2 Meter. Das reicht – bei guter Lagerung – den ganzen Herbst und Winter über für 2-3 Personen. Natürlich abhängig davon, wie oft man Kartoffeln isst 😉
    Viele Grüße, Sandra

    1. Das halte ich für kaum bezifferbar. Der Ertrag hängt sowohl von den eigenen Vorlieben, der Witterung und ganz besonders von der Wahl der Sorte ab!

  3. …wichtig ist vor allem auch das seitliche Anhäufeln der Reihen. Je eher, je besser gilt auch hier.
    Durch das Einfangen der Sonne auf dann 2 Seiten der Reihen erwärmt sich die Erde wesent-
    lich schneller und beeinflusst somit das Wachstum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.